Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreisvorrangliste der Schüler und Jugend 2014

Ulrichstein  -  Der SV Wohnfeld war in Ulrichstein der Ausrichter der Tischtennis-Kreisvorrangliste der Schüler und Jugend. Da nicht alle Turnierfelder voll besetzt waren, wurde in acht Turnierklassen, weil weniger als zwölf Teilnehmer am Start waren, gleich die Endrangliste ausgespielt. Insgesamt war bei 88 Meldungen (77) gegenüber dem Vorjahr ein erfreulicher Anstieg zu erkennen. Von Beginn an war klar, dass man das Ziel möglichst überall eine „Zwölfer-Endrunde“ zu bekommen nicht erreichen kann. In erster Linie weil ganz einfach nicht mehr Potential im Kreis vorhanden ist. Mit Lena Deuchert vom SC Lanzenhain bei den C-Schülerinnen, mit Luca Herzberger von der TTG Mücke bei den C-Schülern, mit Lena Eckert und Jonathan Gawenus vom SV Herbstein jeweils bei den B-Schüler/Innen, mit Maike Sturm vom TV Altenschlirf bei den A-Schülerinnen sowie mit Vivien Jöckel vom SC Lanzenhain bei der weiblichen Jugend stehen die Kreisranglistensieger bereits fest. Die restlichen Sieger der zwei verbliebenen Klassen werden mit einem maximalen „Top-Zwölfer-Feld“ am 8. und 9. März an gleicher Stelle in Ulrichstein ermittelt. Daraus ergeben sich dann ebenfalls die Qualifikanten für die Bezirksvorrangliste.           

  

Bei der weiblichen Jugend kam es gleich zu einer Endrangliste, weil mit den acht Meldungen das Zwölferfeld nicht überstritten wurde. Durch die Freistellungen von Jana Hollenbach von der TTG Kirtorf/Ermenrod und von Leonie Füg vom TV Angersbach, die sich auf Bezirksebene eine „Freikarte“ erhascht hatten, war hier der Weg im Prinzip frei für die Lanzenhainer Mädels, die von Beginn an als die Favoriten anzusehen waren. Dabei ging die junge Vivien Jöckel zunächst überlegen ihren Weg. Die elfjährige, die im letzten Jahr im fast gleichen Turnierfeld mit 3:5-Spielen noch auf dem sechsten Platz zu finden war, ließ zunächst ihren Gegnerinnen keine Chance und zog auf 6:0-Siege davon. In der letzten Partie traf sie dann auf ihre Mannschaftskollegin Sina-Marie Jöckel, die in Runde fünf nach drei knappen Sätzen an der zehnjährigen Vicky Jöckel ihre erste Partie verloren hatten. Sina-Marie und Vivien lieferten sich eine spannende Partie mit wechselhafter Führung. Und im Entscheidungssatz hatte Sina-Marie dann mit 11:9 den kleinsten Vorsprung. Da Vivien allerdings die besseren Sätze vorzeigen konnte, ging sie als die Siegerin hervor. Ihre Schwester Vicky belegte schließlich mit zwei Niederlagen den dritten Platz. Rang vier ging an Lena Plantenberg vor Saskia Alicia Dietz vom TSV Wohnfeld. Sie platzierte sich überraschender Weise aufgrund der besseren Sätze vor Julia Füg vom TV Angersbach, die ihren sehr guten vierten Rang aus dem letzten Jahr nicht halten konnte und somit die direkte Qualifikation für den Bezirk verpaßte.          

Bei den A-Schülerinnen konnten sich aufgrund der Stärke im Kreis gleich sechs Spielerinnen für den Bezirk qualifizieren. Unter den acht Starterinnen löste dies Maike Sturm vom TSV Altenschlirf am Besten und dazu noch in einer bewundernswerten Manier. Am Ende gab sie noch nicht einmal einen einzigen Satz ab und hielt ihre Gegnerinnen klar auf Distanz. Ihre Mannschaftskollegin Annalena Weber, Elisa Mest von der TTG Kirtorf/Ermenrod sowie Vicky Jöckel vom SC Lanzenhain folgen hier jeweils mit 5:2-Siegen. Und auch Rebecca Trojahn (Grebenau) und Marlene Hofman (Nieder-Ofleiden) schafften schließlich die Quote. Vivien Jöckel vom SC Lanzenhain war hier für die Bezirksvorrangliste bereits freigestellt.                

           

Bei den B-Schülerinnen war der SV Herbstein mit den Eckert-Drillingen ins Rennen gegangen, die dann auch den Titel unter sich ausmachten. Aber auch Chantal Imhof vom SC Lanzenhain mischte hier kräftig mit. Am Ende hatten alle drei Spieler jeweils 5:1-Siege auf dem Konto. Mit dem letztlichen 3:0 gegen Laura konnte Lena Eckert durch die besseren Sätze am Ende ganz oben stehen, auch weil Chantal Imhof parallel dazu mit 1:3 an Luisa Eckert gescheitert war, die damit noch den zweiten Platz belegte. Schließlich konnte sich auch noch Laura Eckert als Viertplatzierte qualifizieren genau wie Isabel Lind vom TTC Grebenhain und Celina Dietz vom TSV Groß-Eichen. In dieser Konkurrenz waren Vicky Jöckel (Lanzenhain) und Rebecca Trojahn (Grebenau) vom Bezirk für die Vorrangliste und darüber hinaus Vivien Jöckel und Elisa Mest (Kirtorf/Ermenrod) sogar für die Bezirks-Endrangliste freigestellt.                           

Und auch bei den Jungs auf dieser Ebene ging der Titel nach Herbstein. Unter den zwölf B-Schülern war der Zieleinlauf aber letztlich ein Fotofinish. Bei jeweils 9:2-Siegen waren Jonathan Gawenus und Jannik Schultheiß von der TTG Büßfeld sogar in der Spieldifferenz gleich, so dass hier am Ende der direkte Vergleich zugunsten von Gawenus ausschlaggebend war. Und auch der dritte im Bunde, Maximilian Böttner vom SV Nieder-Ofleiden hatte 9:2 auf seinem Konto. Luga Schlegel (Mücke), Josef Reichel (Schadenbach) und Vitali Dolgich (Schotten) schafften ebenfalls die Qualifikation für den Bezirk.            

Neun junge Mädels waren bei den C-Schülerinnen angetreten, um hier die vier Tickets für den Bezirk zu lösen. Am Ende tauschte hier ein neuer Name ganz oben auf der Liste auf. Lena Deuchert vom SC Lanzenhain hielt sich völlig schadlos gewann alle acht Spiele und war am Ende die strahlende Siegerin. Dabei konnte sie die alles entscheidende Partie gegen Jule Vaupel vom SV Nieder-Ofleiden sogar mit 3:0 gewinnen. Hatte aber gerade gegen die junge Svenja Stein (6:2) vom VfL Lauterbach nach fünf Sätzen so ihren Schaff. Mit etwas Abstand folgt auf dem vierten Rang schließlich noch 4:4 Anastasia Dietz vom TSV Groß-Eichen vor der punktgleichen Anna Eifert vom SC Lanzenhain, die eventuell noch als Nachrücker für den Bezirk in Frage kommt. Auf dieser Ebene ist Vicky Jöckel vom SC Lanzenhain von der Bezirksendrangliste freigestellt und somit direkt für die "Hessischen" qualifiziert.                                         

Die C-Schüler stellten mit nur sechs Startern das kleinste Turnierfeld. Somit war klar, dass die beiden Letzten am Ende die gesetzte Norm verfehlen würden. Ohne Fehl und Tadel löste Luca Herzberger von der TTG Mücke diese Aufgabe insgesamt sehr souverän mit nur einem Satzverlust. Im folgten auf den weiteren Plätzen gleich einmal seine Mannschaftskollegen Leif Magel, Johannes Janka und Louis Emmerich. Zudem liegt hier eine Freistellung von Mika Zinn von der SG Freiensteinau für die Bezirksvorrangliste vor.             

Siegerliste Endrangliste:  

Schüler B 12 (9): 1. Jonathan Gawenus (SV Herbstein) 28:9/9:2, 2. Jannik Schultheiß (TTG Büßfeld) 30:11/9:2, 3. Maximilian Böttner (SV Nieder-Ofleiden) 29:16/9:2, 4. Luca Schlegel (TTG Mücke) 27:18/7:4, 5. Josef Reichel (TTG Schadenbach) 24:18/6:5, 6. Vitali Dolgich (TGV Schotten) 24:19/6:5, 7. Leon Merschrod (TV Helpershain) 21:18/6:5, 8. Michel Binias (VfL Lauterbach) 23:22/6:5, 9. Laurin Semler (TV Helpershain) 15:22/4:7, 10. Oliver Wrzeszcz (TTG Mücke) 14:24/3:8, 11. Simon Maul (TTC Grebenhain) 5:31/1:10, 12. Tim Zingel (VfL Lauterbach) 1:33/0:11.                

Schüler C 6 (4): 1. Luca Herzberger (TTG Mücke) 15:1/5:0, 2. Leif Magel (TTG Mücke) 13:3/4:1, 3. Johannes Andreas Janka (TTG Mücke) 9:8/3:2, 4. Louis Emmerich (TTG Mücke) 8:9/2:3, 5. Josias Fehl (SG Freiensteinau) 3:12/1:4, 6. Mika Zinn (SG Freiensteinau) 0:15/0:5.            

Weibliche Jugend 8 (9): 1. Vivien Jöckel (SC Lanzenhain) 20:5/6:1, 2. Sina Marie Jöckel (SC Lanzenhain) 18:7/6:1, 3. Vicky Jöckel (SC Lanzenhain) 16:10/5:2, 4. Lena Plantenberg (TSV Altenschlirf) 14:12/4:3, 5. Saskia Alicia Dietz (TSV Wohnfeld) 13:13/3:4, 6. Julia Füg (TV Angersbach) 11:12/3:4, 7. Marika Braun (TSV Altenschlirf) 4:19/1:6, 8. Luca Kraft (TSV Altenschlirf) 3:21/0:7.  

Schülerinnen A 8 (4): 1. Maike Sturm (TSV Altenschlirf) 21:0/7:0, 2. Annalena Weber (TSV Altenschlirf) 17:7/5:2, 3. Elisa Mest (TTG Kirtorf-Ermenrod) 15:10/5:2, 4. Vicky Jöckel (SC Lanzenhain) 16:11/5:2, 5. Rebecca Trojahn (TV Grebenau) 10:14/3:4, 6. Marlene Hofmann (SV Nieder-Ofleiden) 12:16/2:5, 7. Lara-Marie Löchel (SV Nieder-Ofleiden) 4:18/1:6, 8. Marie Vaupel (SV Nieder-Ofleiden) 2:21/0:7.      

Schülerinnen B 7 (15): 1. Lena Eckert (SV Herbstein) 16:3/5:1, 2. Luisa Eckert (SV Herbstein) 15:4/5:1, 3. Chantal Imhof (SC Lanzenhain) 16:5/5:1, 4. Laura Eckert (SV Herbstein) 9:10/3:3, 5. Isabel Lind (TTC Grebenhain) 8:12/2:4, 6. Celina Dietz (TSV Groß-Eichen) 3:17/1:5, 7. Anastasia Dietz (TSV Groß-Eichen) 2:18/0:6.    

Schülerinnen C 9 (4): 1. Lena Deuchert (SC Lanzenhain) 24:4/8:0, 2. Jule Vaupel (SV Nieder-Ofleiden) 21:3/7:1, 3. Svenja Stein (VfL Lauterbach) 20:9/6:2, 4. Anastasia Dietz (TSV Groß-Eichen) 16:14/4:4, 5. Anna Eifert (SC Lanzenhain) 12:16/4:4, 6. Annkathrin Möller (HAS Heblos) 14:15/3:5, 7. Lara Hartmann (HAS Heblos) 9:22/2:6, 8. Sophie Böttner (SV Nieder-Ofleiden) 7:22/2:6, 9. Celina Dietz (TSV Groß-Eichen) 6:24/0:8.

Durch die Gruppenspiele bei der Vorrangliste haben sich nachfolgende Ergebnisse ergeben.      

Männliche Jugend 21 (Vorjahr 17):

Gruppe 1: 1. Luca Niels Philipp (TSV Altenschlirf) 18:0/6:0, 2. Simon Geiß (TTG Mücke) 15:5/5:1, 3. Eduard Noak (TTG Mücke) 13:7/4:2, 4. Federico Kehl (TTG Büßfeld) 9:12/3:3, 5. Jonathan Diehl (SV Dirlammen) 7:14/2:4, 6. Linus Wies (TTC Grebenhain) 9:15/1:5, 7. Edmond Gargard (TSV Wohnfeld) 0:18/0:6.    

Gruppe 2: 1. Andre Nicklas (TTG Mücke) 18:2/6:0, 2. Robin Volp (SV Dirlammen) 13:8/4:2, 3. Ayhan Özcan (TTG Büßfeld) 13:11/4:2, 4. Dario Luca Flörsch (VfL Lauterbach) 12:10/3:3, 5. Jan-Eric Bourree (TGV Schotten) 11:10/3:3, 6. Enrico Kromm (TTC Grebenhain) 5:16/1:5, 7. Lukas Martin (TSV Wohnfeld) 3:18/0:6.  

Gruppe 3: 1. Rico Möller (SC Lanzenhain) 18:1/6:0, 2. Nathan Wies (TTC Grebenhain) 15:8/5:1, 3. Jan-Heinrich Littmann (TTG Mücke) 12:10/3:3, 4. Lukas Volz (SV Dirlammen) 12:10/3:3, 5. Kevin Gries (TGV Schotten) 10:11/3:3, 6. Marcel Scharmann (TSV Wohnfeld) 5:15/1:5, 7. Szymon Moskal (TTC Grebenhain) 1:18/0:6.  

(Jeweils vier Spieler sind für die Endrangliste qualifiziert).

Schüler A 17 (15): 

Gruppe 1: 1. Dario Luca Flörsch (VfL Lauterbach) 24:4/8:0, 2. Mirco Pfohl (SC Lanzenhain) 20:7/6:2, 3. Tristan Helwig (SG Freiensteinau) 20:11/6:2, 4. Christopher Kraft (SV Nieder-Ofleiden) 15:15/5:3, 5. Jannik Kröbl (SV Dirlammen) 17:12/4:4, 6. Jonathan Sommer (TV Helpershain) 16:14/4:4, 7. Lukas Martin (TSV Wohnfeld) 9:19/2:6, 8. Alexander Hohmann (TGV Schotten) 5:21/1:7, 9. Noel Straub (SG Burkhards) 1:24/0:8.      

Gruppe 2: 1. Felix Schuchmann (SV Nieder-Ofleiden) 21:1/7:0, 2. Leon Straub (SG Burkhards) 18:8/6:1, 3. Konstantin Eurich (TV Grebenau) 17:6/5:2, 4. Lukas Bethke (TV Helpershain) 12:13/3:4, 5. Rene Maurice Frühling (SG Burkhards) 12:15/3:4, 6. Mustafa Ay (TTG Büßfeld) 11:16/3:4, 7. Jan Müller (TGV Schotten) 3:20/1:6, 8. Daniel Dyroff (VfL Lauterbach) 6:21/0:7.      

(Jeweils sechs Spieler sind für die Endrangliste qualifiziert)  

 Weibliche Jugend 01 komp

Mit dem Sieg von Vivien Jöckel vom SC Lanzenhain in der weiblichen Jugend endete der erste Teil der Kreisrangliste. Punktgleich belegte Sina-Marie den zweiten Platz vor Vicky Jöckel (alle von links). Dazu haben sich noch Lena Plantenberg (Altenschlirf) und Saskia Dietz (Wohnfeld) für den Bezirk qualifizieren können. Julia Füg (Angersbach), Marika Braun und Luca Kraft (beide Altenschlirf) belegten die weiteren Plätze.       

A-Schlerinnen 01 komp                                                                                                     

Maike Sturm (von links) vom TSV Altenschlirf war die alles überlegene Spielerin bei den A-Schülerinnen. Sie gewann von ihrer Mannschaftskollegin Annalena Weber, Elisa Mest (TTGKirtorf-Ermenrod), Vicky Jöckel (Lanzenhain), Rebecca Trojahn (Grebenau) und Marlene Hofmann (Nieder-Ofleiden).                

 B-Schlerinnen komp                                                                

Zu Dritt auf die Bezirksvorrangliste fahren die Eckert-Drillinge aus Herbstein. Punktgleich belegten bei den B-Schülerinnen Lena und Luisa die ersten beiden Plätze vor Chantal Imhof vom Lanzenhain. Laura Eckert belegte Rang vier, gefolgt von Isabel Lind (TTC Grebenhain) und Celina Dietz vom TSV Groß-Eichen (alle von links).    

B-Schler komp

Jeweils 9:2-Siege hatten die Erstplatzierten bei den B-Schülern auf dem Konto. Am Ende konnten Jonathan Gawenus (Herbstein), Jannik Schultheiß (Büßfeld) und Maximilian Böttner (Nieder-Ofleiden) die ersten Plätze belegen. Zudem qualifizierten (alle von links) sich noch Luca Schlegel (Mücke) Josef Reichel (Schadenbach) und Vitali Dolgich (Schotten) für die Bezirksrangliste.  

C-Schlerinnen komp

Sie sind die Jüngsten Nachwuchskräfte im Vogelsbergkreis – die C-Schülerinnen (von links) mit Lena Deuchert (Lanzenhain), Jule Vaupel (Nieder-Ofleiden), Svenja Stein (Lauterbach), Anastasia Dietz (Groß-Eichen), Anna Eifert (Lanzenhain), Annkathrin Möller und Lara Hartmann (beide Heblos), Sophie Böttner (Nieder-Ofleiden) und Celina Dietz (Groß-Eichen).             

C-Schler komp

Fest in Händen der Spieler der TTG Mücke war die Konkurrenz bei den C-Schülern. Hier belegten von links Luca Herzberger, Leif Magel, Johannes Janka und Louis Emmerich alle vier Qualifikationsplätze.

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreisvorrangliste der Schüler und Jugend 2014