Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreiseinzelmeisterschaften Damen und Herren 2014

Schotten -  Der TGV Schotten war im Vogelsbergkreis auch in diesem Jahr der Ausrichter der Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften im Vogelsbergkreis. Diese Meisterschaften wurden auch diesmal wieder eine Woche vor dem Saisonstart ausgetragen um die Attraktivität zu erhöhen. Auch weil dieser Einstiegstermin als abschließende Saisonvorbereitung für das kommende Spielwochenende angesehen werden kann. Leider wurden diese Möglichkeiten nur gering angenommen. Jedenfalls konnten die 75 Einzelmeldungen (Vorjahr 65) die an den beiden Tagen in Schotten abgeben wurden, die Erwartungen nicht erfüllen. Allerdings kamen die Aktiven diesmal aus neunzehn Vereinen (Vorjahr 13) was einer klaren Steigerung entspricht. Die zehn Einzelsieger verteilten sich diesmal auf sechs (Vorjahr 4) Vereine, wobei die Aktiven vom VfL Lauterbach, auch wegen den Damen, am Ende viermal erfolgreich waren.

       

Traditionell stellt der Gastgeber die meisten Spieler bei diesen Meisterschaften. So hatte der TGV Schotten mit seinen elf Aktiven dann auch das größte Starterfeld. Von Seiten des Ausrichters nahm die zweitägige Veranstaltung einen perfekten Verlauf. Durch die Teilnahme an der KEM haben sich alle Starter/Innen ihre Berechtigung für die Teilnahme an den Bezirkseinzelmeisterschaften geschaffen, die vom 31. Oktober bis 2. November von der SG Rodheim in der Wetterau ausgetragen wird.                                  

Sieger in der höchsten A-Klasse wurde in Anwesenheit der kompletten Spitze des Kreises am Ende der Angersbacher Marco Schmidt, der zudem auch noch die B-Klasse für sich entscheiden konnte. Sein Endspielsieg gegen Steffen Deubel vom TGV Schotten bei den Herren-B war nach drei Sätzen ziemlich klar. Bei den Herren-A waren bei den letztlich fünf Startern im System „Jeden gegen Jeden“ am Ende bei gleichen 3:1-Siegen wie beim Zweiten Marian Schneider vom VfL Lauterbach, die Sätze entscheidend gewesen. Der Bezirksliga-Spieler war am Ende mit den beiden weiteren Doppeltiteln zusammen mit Bernd Kraft von der TTG Büßfeld und Kevin Heuchert vom TGV Schotten bei den A-Herren mit insgesamt vier Titeln dann auch der Abräumer bei diesen zweitägigen Meisterschaften.            

Neuer Titelträger in der Herren-C-Klasse wurde in Abwesenheit von Titelverteidiger Daniel Ritter am Ende Johannes Füg vom VfL Lauterbach. Im mit 14 Teilnehmern zweitstärksten Turnierfeld gewann Füg im Endspiel nach wechselnden Spielverlauf am Ende nach fünf Sätzen, sicherlich auch aufgrund seiner größeren Erfahrung, mit 11:7 gegen Patrick Mattern vom TGV Schotten.               

Sehr gut besetzt war die Turnierklasse bei den Herren-D mit 24 Startern. Wie in den allermeisten Klassen wurde auch hier zunächst über die Gruppe gespielt, ehe die Entscheidung dann im nachfolgenden KO-System fallen mußte. Schon etwas durch Krämpfe geplagt reichte es im Endspiel dann für Johannes Eifert vom TV Frischborn. Sein Dreisatzsieg nach dreimal 11:9 gegen den ebenfalls stark aufspielenden Michael Peiker von der TSG Schlitz war knapp aber sicherlich verdient.        

Senior Günter Paulitsch vom SV Stockhausen war es am Ende, der bei den Herren-E den Wettbewerb für sich entscheiden konnte. Sein Fünfsatzsieg war am Ende klar, generell aber hart umkämpft. Dabei hatte er mit Jan Ulrich Herchenröder einen sehr harten Gegner. Der Spieler vom TGV Schotten ist erst seit kurzer Zeit bei dieser Sportart dabei, bot aber eine sehr starke Leistung mit „Zukunfts-Potential“.              

Bei den Senioren Ü60 konnte Eugen Wolf von der TTG Kirtorf/Ermenrod vor Bernd Kraft von der TTG Büßfeld gewinnen, nachdem er im letzten Jahr noch bei den Ü50 erfolgreich war.      

Sehr gering auch diesmal wieder die Beteiligung bei den Damen, wo am Ende bei den Seniorinnen Ü50 auch diesmal wieder Monika Geißel sich im Lauterbacher Vereinsduell vor Gabriele Spöhrer platzieren konnte. Dafür gewann Spöhrer bei den C-Damen den Titel.             

     

Siegerliste KEM Vogelsbergkreis 2014:

Senioren 60 (7): 1. Eugen Wolf (TTG Kirtorf-Ermenrod), 2. Bernd Kraft (TTG Büßfeld), 3. Wolfgang Mischnick (TGV Schotten) und Karl-Otto Quandt (TGV Schotten). Senioren   60 Doppel (3): 1. Eugen Wolf/Bernd Kraft (TTG Kirtorf-Ermenrod/TTG Büßfeld), 2. Wolfgang Mischnick/Karl-Otto Quandt (TGV Schotten), 3. Reinhold Spöhrer/Jost Schött (VfL Lauterbach/SG Landenhausen).            

Senioren 70 (2): 1. Jost Schött (SG Landenhausen), 2. Günter Paulitsch (SV Stockhausen).                              

Herren E (10): 1. Günter Paulitsch (SV Stockhausen), 2. Jan Ulrich Herchenröder (TGV Schotten), 3. Reinhold Spöhrer (VfL Lauterbach) und Horst Semmler (TGV Schotten). Herren E Doppel (4): 1. Jan Ulrich Herchenröder/Horst Semmler (TGV Schotten), 2. Martin Christen/Günter Paulitsch (SV Rixfeld/SV Stockhausen), 3. Daniel Wagner/Reinhold Spöhrer (VfL Lauterbach) und Holger Lachmann/Reiner Adolph (SG Landenhausen/Spvgg. Hartmannshain/Herchenhain).              

Herren D (24): 1. Johannes Eifert (TV Frischborn), 2. Michael Peiker (TSG Schlitz), 3. Marco Schneider (TGV Schotten) und Marco Braun (Spvgg. Sandlofs).

Herren D Doppel (11): 1. Bernd Kraft/Jan Schmidt (TTG Büßfeld/TTC Ilsdorf/Lardenbach), 2. Niels Rühl/Johannes Rausch (TGV Schotten/TTC Grebenhain), 3. Marvin Schneider/Marco Schneider (TGV Schotten) und Burkhard Assmann/Detlef Heinicke (Spvgg. Sandlofs).              

Herren C (14): 1. Johannes Füg (VfL Lauterbach), 2. Patrick Mattern (TGV Schotten), 3. Kevin Heuchert (TGV Schotten) und Florian Lochhaas (SV Rixfeld).

Herren C Doppel (7): 1. Patrick Mattern/Steffen Deubel (TGV Schotten), 2. Florian Lochhaas/Manuel Jordan (SV Rixfeld/TSV Wallenrod), 3. Christoph Winkler/Bernd Kraft (TTG Büßfeld) und Holger Becker/Rüdiger Stamm (TTV Busenborn/TSV Groß-Eichen).                  

Herren B (6): 1. Marco Schmidt (TV Angersbach), 2. Steffen Deubel (TGV Schotten), 3. Kevin Heuchert (TGV Schotten) und Bernd Kraft (TTG Büßfeld.

Herren B Doppel (3): 1. Bernd Kraft/Marco Schmidt (TTG Büßfeld/TV Angersbach), 2. Steffen Deubel/Niels Rühl (TGV Schotten), 3. Patrick Mattern/Kevin Heuchert (TGV Schotten).              

Herren A Offen (5): 1. Marco Schmidt (TV Angersbach), 2. Marian Schneider (VfL Lauterbach), 3. Johannes Füg (VfL Lauterbach). Herren A Doppel (2): 1. Kevin Heuchert/Marco Schmidt (TGV Schotten/TV Angersbach), 2. Johannes Füg/Marian Schneider (VfL Lauterbach).                          

Seniorinnen 40 (2): 1. Anja Stein (VfL Lauterbach), 2. Heike Schneeberger (VfL Lauterbach).          

Seniorinnen 50 (2): 1. Monika Geißel (VfL Lauterbach), 2. Gabriele Spöhrer (VfL Lauterbach).          

Damen C (3): 1. Gabriele Spöhrer (VfL Lauterbach), 2. Heike Schneeberger (VfL Lauterbach), 3. Verena Zimmer (TSV Groß-Eichen).      

A-Herren komp 

Großer Abräumer bei den KEM in Schotten war der Angersbacher Marco Schmidt (von links). Sieger bei den Herren A- und B und dazu noch zweifacher Titelträger im jeweiligen Doppelwettbewerb. Bei den A-Herren belegten Marian Schneider und Johannes Füg vom Bezirksoberligisten VfL Lauterbach die Plätze zwei und drei.  

B-Herren komp 

Bernd Kraft (3.), Marco Schmidt (1.), Steffen Deubel (2.) und Kevin Heuchert (3.) belegten bei den B-Herren die ersten Plätze.

C-Herren komp 

Die ersten Plätze bei den C-Herren gingen an (von links) Johannes Füg (1.) vom VfL Lauterbach, an Patrick Mattern (2.) und Kevin Heuchert (3.) vom TGV Schotten sowie an Florian Lochhaas (3.) vom SV Rixfeld.  

D-Herren komp 

Neuer Titelträger bei den Herren-D wurde Johannes Eifert vom TV Frischborn. Hinter dem Zweitplatzierten Michael Peiker von der TSG Schlitz (alle von links) belegten Marco Braun von der Spvgg. Sandlofs und Marco Schneider vom TGV Schotten den gemeinsamen dritten Platz.    

E-Herren komp 

Nach hartem Kampf konnte sich Günter Paulitsch vom SV Stockhausen im Endspiel gegen Jan Ulrich Herchenröder bei den Herren-E den Kreismeistertitel sichern. Reinhold Spöhrer vom VfL Lauterbach (alle von links) belegte den dritten Platz. Martin Christen vom SV Rixfeld (rechts) erreichte zusammen mit Günter Paulitsch im Doppel den zweiten Rang.    

Senioren komp  

Bei den Senioren Ü-50 belegten Eugen Wolf (links) von der TTG Kirtorf/ Ermenrod und Bernd Kraft von der TTG Büßfeld die ersten beiden Plätze.

C-Damen komp 

Belegen bei den C-Damen die Plätze eins bis drei und dürfen nun auf die Bezirksmeisterschaften nach Rodheim fahren. Gabriele Spöhrer, Heike Schneeberger und Verena Zimmer (v.l.).

 

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreiseinzelmeisterschaften Damen und Herren 2014