Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreiseinzelmeisterschaften Schüler und Jugend 2014

Frischborn  -  Nur 74 Meldungen gab es in diesem Jahr bei den Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler und Jugend die vom TV Frischborn ausgetragen wurden. Das ist gegenüber dem Vorjahr mit 80 Meldungen ein weiterer Rückgang in den Einzelmeldungen. Hierbei war in erster Linie bei der männlichen Jugend von 21 auf 13 Startern ein sehr starker Einbruch zu erkennen. Dabei sollten diese ersten Meisterschaften in der noch jungen Saison auch eine Darstellung vieler Vereine werden.

Und trotzdem waren die acht Spitzenplätze in den Einzelwettbewerben am Ende auf acht Vereine verteilt, nach fünf Vereinen im letzten Jahr. Auch ein klarer Hinweis dafür, dass die Nachwuchsarbeit im Kreis immer mehr in die Breite geht und im Prinzip die gute Vereinsarbeit honoriert. Ein Trend der im letzen Jahr schon zu erkennen war und sich weiter durchgesetzt hat. Mit Ausnahme bei den C-Schülerinnen (4) konnten sich in allen anderen Wettbewerben mindestens die jeweils fünf Erstplatzierten direkt für die Bezirksmeisterschaften am 1. und 2. November in Niesig qualifizieren. Dazu kommen noch die jeweils vom Bezirk freigestellten Nachwuchskräfte.                                                    

                  

Trotz des starken Rückganges stellte die männlichen Jugend mit diesmal mit 13 (21) Startern das größte Turnierfeld. Als Favorit war hier Luca-Niels Philipp vom TSV Altenschlirf als Titelverteidiger an den Start gegangen. Am Ende reichte es für ihn diesmal allerdings „nur“ zum zweiten Rang. Er mußte seinem Nachfolger Deniz Özcan vom TV Frischborn den Titel überlassen. Beide zusammen gewannen sie auch den Doppelwettbewerb.        

Bei der weiblichen Jugend mußte sich Sina Marie Jöckel im letzten Jahr noch mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Diesmal reichste es für die Spielerin vom SC Lanzenhain bis ganz nach vorne. Im 11er Feld war auch sie über die Gruppenphase in das Endrundenfeld eingezogen, setzte sich dort überlegen durch und gewann schließlich das Endspiel gegen Maike Sturm von TSV Altenschlirf. Beide Spielerinnen hatten sich im Halbfinale gegen Leonie Füg vom TV Angersbach und Lena Plantenberg vom TSV Altenschlirf behaupten können, die damit gemeinsam den dritten Platz belegten. Mit diesen vier hat sich zudem noch Julia Füg für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren können.                      

Nur fünf (10) Nachwuchskräfte waren bei den A-Schülern an den Start gegangen. Im System Jeder gegen Jeden war am Ende Dario Luca Flörsch (TSV Altenschlirf) schadlos geblieben. Seine 4:0-Bilanz war am Ende klar und deutlich. Dahinter folgten Nico Ziebahl (Altenschlirf) und Jannik Kröbl (Dirlammen) auf den Plätzen.           

Der weibliche Part auf dieser Ebene wurde von Rebecca Trojahn vom TV Grebenau gewonnen. Sie verwies Anna Rühl (Heblos), Annalena Weber (Altenschlirf) und Elisa Mest (Lanzenhain) sowie Larissa Staubach (Herbstein) auf die weiteren Qualifikationsplätze unter den zwölf Starterinnen. Hier waren Vivien und Vicky Jöckel aus Lanzenhain sowie Maike Sturm bereits für den Bezirk freigestellt worden, so dass der Vogelsbergkreis mit acht Starterinnen zu den Bezirkseinzelmeisterschaften fahren darf.          

Bei den B-Schülern standen sich am Ende Josef Reichel von der TTG Büßfeld und Maximilian Böttner vom SV Nieder-Ofleiden gegenüber. Im nur mit sieben Teilnehmern besetzten Turnierfeld konnte Josef Reichel schließlich seinen ersten großen Titel verbuchen. Nachfolgend belegten Jonathan Gawenus (Lanzenhain) und Alex Rockel (Heblos) den gemeinsamen dritten Rang.       

Mit zwölf (5) Meldungen hatten die B-Schülerinnen ein sehr gut besetztes Turnierfeld. Am Ende war dies eine „Interne Angelegenheit“ der Eckert-Familie. Die Drillinge Lena, Luisa und Laura ließen keine Spielerin am Familien-Clan vorbei, so dass sich Lea Seidler vom VfL Lauterbach und Nina Koch vom SC Lanzenhain anschließend einreihen mußten, aber allesamt ihre Qualifikation für den Bezirk schafften. Auch hier hat der Vogelsbergkreis eine sehr starke Quote, denn dazu kommen noch die Vornominierten Vicky Jöckel aus Lanzenhain auf Nummer eins der Setzliste in Hessen sowie ihre Elisa Mest und Rebecca Trojahn.            

Mit Leif Magel und Luca Herzberger von der TTG Mücke waren zwei Spieler bei den C-Schülern für den Bezirk bereits vornominiert. Damit war der Weg frei für William Wahl vom VfL Lauterbach als neuer Kreiseinzelmeister. Unter den sechs (8) Startern setzte er sich sogar ohne Satzverlust durch und verwies Torben Schuchardt vom TTC Grebenhain auf Rang zwei. Die nachfolgend Jonas Gemmer (Schadenbach) sowie Felipe Heß und Jannik Wolff vom TV Angersbach konnten sich ebenfalls qualifizieren.          

Und auch bei den C-Schülerinnen war mit Jule Vaupel vom SV Nieder-Ofleiden eine Spielerin bereits vornominiert. Somit kämpften acht (6) Spielerinnen um die vier weiteren Quotenplätze. Dabei war Julia Konnertz von der TTG Kirtorf/Ermenrod erwartungsgemäß ganz vorne zu finden. Dahinter lösten Anastasia Dietz (Groß-Eichen), Svenja Stein (VfL Lauterbach) und Michelle Sawatzky ebenfalls noch das Ticket zu den BEM nach Niesig.    

Siegerliste:

Männliche Jugend Einzel (13): 1. Deniz Özcan (TV Frischborn), 2. Luca Nils Philipp (TSV Altenschlirf), 3. Rico Möller (SC Lanzenhain) und Dario Luca Flörsch (TSV Altenschlirf), 5. Ayhan Özcan (TTG Büßfeld), 6. Josef Reichel (TTG Büßfeld), 7. Lukas Volz (SV Dirlammen), 8. Robin Schrimpf (SV Rixfeld). Männliche Jugend Doppel (5): 1. Deniz Özcan/Luca Nils Philipp (TV Frischborn/TSV Altenschlirf), 2. Rico Möller/Tristan Helwig (SC Lanzenhain/SG Freiensteinau), 3. Jonathan Diehl/Lukas Volz (SV Dirlammen) und Jan-Luca Müller/Dario Luca Flörsch (TV Frischborn/TSV Altenschlirf), 5. Ayhan Özcan/Josef Reichel (TTG Büßfeld).          

Schüler A Einzel (5): 1. Dario Luca Flörsch (TSV Altenschlirf), 2. Nico Ziebahl (TSV Altenschlirf), 3. Jannik Kröbl (SV Dirlammen), 4. Jannik Sachs (VfL Lauterbach), 5. Vivian Schuchardt (TTC Grebenhain). Schüler A Doppel (2): 1. Dario Luca Flörsch/Nico Ziebahl (TSV Altenschlirf), 2. Vivian Schuchardt/Jannik Kröbl (TTC Grebenhain/SV Dirlammen).    

Schüler B Einzel (7): 1. Josef Reichel (TTG Büßfeld), 2. Maximilian Böttner (SV Nieder-Ofleiden), 3. Jonathan Gawenus (SC Lanzenhain) und Alex Rockel (HAS Heblos), 5. William Wahl (VfL Lauterbach), 6. Simon Wahl (TTC Grebenhain). Schüler B Doppel (3): 1. Jonathan Gawenus/Simon Maul (SC Lanzenhain/TTC Grebenhain), 2. Alex Rockel/Maximilian Hense (HAS Heblos), 3. Maximilian Böttner/William Wahl (SV Nieder-Ofleiden/VfL Lauterbach).            

Schüler C Einzel (6): 1. William Wahl (VfL Lauterbach), 2. Torben Schuchardt (TTC Grebenhain), 3. Jonas Gemmer (TTG Schadenbach), 4. Felipe Heß (TV Angersbach), 5. Jannik Wolff (TV Angersbach), 6. David Stock (TV Angersbach). Schüler C Doppel (2): 1. Jonas Gemmer/Torben Schuchardt (TTG Schadenbach/TTC Grebenhain), 2. Felipe Heß/Jannik Wolff (TV Angersbach).          

Weibliche Jugend Einzel (11): 1. Sina Marie Jöckel (SC Lanzenhain), 2. Maike Sturm (TSV Altenschlirf), 3. Leonie Füg (TV Angersbach) und Lena Plantenberg (TSV Altenschlirf), 5. Julia Füg (TV Angersbach), 6. Wiebke Rühl (SC Lanzenhain), 7. Anna Möller (TV Angersbach)und Luca Kraft (TSV Altenschlirf). Weibliche Jugend Doppel (5): 1. Maike Sturm/Lena Plantenberg (TSV Altenschlirf), 2. Leonie Füg/Lara Möller (TV Angersbach), 3. Julia Füg/Anna Möller (TV Angersbach) und Hannah Müller/Anne Decher (HAS Heblos/SV Rixfeld), 5. Sina Marie Jöckel/Wiebke Rühl (SC Lanzenhain).       

Schülerinnen A Einzel (12): 1. Rebecca Trojahn (TV Grebenau), 2. Anna Rühl (HAS Heblos), 3. Annalena Weber (TSV Altenschlirf) und Elisa Mest (SC Lanzenhain), 5. Larissa Staubach (SV Herbstein), 6. Marlene Hofmann (SV Nieder-Ofleiden), 7. Eva Decher (SV Rixfeld), 8. Lena Eckert (SV Herbstein). Schülerinnen A Doppel (6): 1. Rebecca Trojahn/Elisa Mest (TV Grebenau/SC Lanzenhain), 2. Larissa Staubach/Lena Eckert (SV Herbstein), 3. Luisa Eckert/Laura Eckert (SV Herbstein) und Lea-Sophie Ruppel/Annalena Weber (SV Dirlammen/TSV Altenschlirf), 5. Marlene Hofmann/Marie Vaupel (SV Nieder-Ofleiden) und Eva Decher/Anna Rühl (SV Rixfeld/HAS Heblos).      

Schülerinnen B Einzel (12): 1. Lena Eckert (SV Herbstein), 2. Luisa Eckert (SV Herbstein), 3. Laura Eckert (SV Herbstein) und Lea Seidler (VfL Lauterbach), 5. Nina Koch (SC Lanzenhain), 6. Anastasia Dietz (TSV Groß-Eichen), 7. Isabel Lind (TTC Grebenhain), 8. Verena Stertz (SV Dirlammen). Schülerinnen B Doppel (6): 1. Luisa Eckert/Laura Eckert (SV Herbstein), 2. Lena Eckert/Isabel Lind (SV Herbstein/TTC Grebenhain), 3. Lorena Sang/Lara-Sophie Müller (TTG Büßfeld) und Anastasia Dietz/Celina Dietz (TSV Groß-Eichen), 5. Verena Stertz/Nina Koch (SV Dirlammen/SC Lanzenhain) und Luisa Heide/Lea Seidler (VfL Lauterbach).          

Schülerinnen C Einzel (8): 1. Julia Konnertz (TTG Kirtorf-Ermenrod), 2. Anastasia Dietz (TSV Groß-Eichen), 3. Svenja Stein (VfL Lauterbach), 4. Michelle Sawatzky (TSV Groß-Eichen). Schülerinnen C Doppel (4): 1. Anastasia Dietz/Celina Dietz (TSV Groß-Eichen), 2. Michelle Sawatzky/Nicole Sawatzky (TSV Groß-Eichen), 3. Svenja Stein/Julia Konnertz (VfL Lauterbach/TTG Kirtorf-Ermenrod) und Sophie Böttner/Emily Weicker (SV Nieder-Ofleiden).                                 

C-Schler 01 komp

Sie waren die Jüngsten bei den C-Schülern und belegten die ersten Plätze (von links). 1.William Wahl (VfL Lauterbach), 2. Torben Schuchardt (TTC Grebenhain), 3. Jonas Gemmer (TTG Schadenbach), 4. Felipe Heß (TV Angersbach), 5. Jannik Wolff (TV Angersbach).      

C-Schlerinnen 02 komp

Freuten sich über die ersten Plätze (von links) bei den C-Schülerinnen. 1. Julia Konnertz (TTG Kirtorf-Ermenrod), 2. Anastasia Dietz (TSV Groß-Eichen), 3. Svenja Stein (VfL Lauterbach), 4. Michelle Sawatzky (TSV Groß-Eichen).             

B-Schler komp

Bei den B-Schülern belegten sie die ersten Plätze und sind damit weitergehend qualifiziert (von links): 1. Josef Reichel (TTG Büßfeld), 2. Maximilian Böttner (SV Nieder-Ofleiden), 3. Alex Rockel (HAS Heblos) und Jonathan Gawenus (SC Lanzenhain) sowie 5. William Wahl vom VfL Lauterbach.           

B-Schlerinnen komp

Die Drillinge Lena, Luisa und Laura Eckert (alle SV Herbstein) beherrschten die Konkurrenz bei den B-Schülerinnen. Nachfolgend belegten und Lea Seidler vom VfL Lauterbach und Nina Koch vom SC Lanzenhain die weiteren Qualifikationsplätze (alle von links).                    

  

 A-Schler komp

Dario Luca Flörsch (v.l.) vom TSV Altenschllirf setzte sich im Endspiel bei den A-Schülern gegen seinem Mannschaftskollegen Nico Ziebahl durch. Jannik Kröbl (SV Dirlammen) und Jannik Sachs (VfL Lauterbach) sowie Vivian Schuchardt (TTC Grebenhain) belegten die weiteren Plätze.    

A-Schlerinnen komp

Rebecca Trojahn vom TV Grebenau gewann bei den A-Schülerinnen im Endspiel gegen Anna Rühl vom HAS Heblos mit 3:1. Annalena Weber (Altenschlirf), Elisa Mest (Lanzenhain) und Larissa Staubach vom SV Herbsten (alle von rechts) dürfen ebenfalls auf die Bezirksmeisterschaften fahren.          

              

Jugend weiblich komp

Bei der weiblichen Jugend gewann Sina Marie Jöckel (von links) erstmals den Kreismeistertitel. Hinter Maike Sturm und Lena Plantenberg vom TSV Altenschlirf belegten die Schwestern Leonie und Julia Füg vom TV Angersbach die weiteren Qualifikationsplätze.                  

Jugend mnnllich komp

Sie setzten sich am Ende bei der männlichen Jugend unter den 13 Startern durch und belegten die ersten Plätze (von links), die auch als Startberechtigung für die Bezirkseinzelmeisterschaften gelten. Deniz Özcan (Frischborn), Luca-Niels Philipp und Dario Luca Flörsch (beide TSV Altenschlirf), Rico Möller (SC Lanzenhain) und Ayhan Özcan von der TTG Büßfeld).          

 

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreiseinzelmeisterschaften Schüler und Jugend 2014