Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreistag 2016

Hergersdorf  -  Die Wahlen zum neuen Vorstand, die Vergabe der Veranstaltungen für die neue Saison sowie die neue Klasseneinteilung waren die größten Tagesordnungspunkte beim ordentlichen Tischtennis-Kreistag in Hergersdorf. Dabei kam es im Prinzip zur kompletten Wiederwahl des Vorstandes mit Kreiswart Udo Winkler an der Spitze. Besonders begrüßt wurde in Hergersdorf die Vizepräsidentin Sport Ingrid Hoos. Sie überreichte an Klaus Kehl, Hartwig Zinn, Udo Winkler, Rudolf Lochow und Walter Diebel für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Tischtennissport die entsprechende Urkunde und im Rahmen der Ehrenamtspauschale eine finanzielle Anerkennung.    

 

TT Kreisvorstand 2016 komp

Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand des Tischtennis-Kreis Vogelsberg von links mit Hartwig Zinn (Sportwart), Rudolf Lochow (Kassenwart), Edgar Jöckel (Jugend-Lehrwart), Udo Völzing (Klassenleiter), Klaus Kehl (Klassenleiter), Udo Winkler (Kreiswart), Manfred Kuhlmann und Manuel Ludwig (beide Jugendausschuss).        

            

Bis auf einen Verein waren alle Vertreter aus dem Vogelsbergkreis erschienen um die Arbeit des Vorstandes zu bestätigen. Dieser hatte im Vorfeld zu der Arbeitstagung alle Aufgaben gut vorbereitet, so dass die Versammlung einen zügigen Verlauf nahm. Kreiswart Udo Winkler berichtete von einem ruhigen Jahr und dass alle anfallenden Arbeiten im Sinne des Sportes zielorientiert gelöst und bewältig wurden, bat aber auch verstärkt um Unterstützung und Mitarbeit, damit die neuen Herausforderungen weiterhin erfüllt werden können. Hier appellierte er an die Kreisvertreter sich noch stärker und intensiver vor allem in die Jugendarbeit einzubringen. Er berichtete davon, dass nur drei Vorstandssitzungen nötig waren, um alle Aktivitäten im Kreis steuern zu können. Dies wiederum zeuge von einem harmonischen und konstruktiven Miteinander. „Es ist alles sehr gut gelaufen“, so der Kreiswart. In den einzelnen Fachbereichen, bei den Senioren und im Jugendbereich bei offiziellen Veranstaltungen sowie im Spielbetrieb bei den Klassenleitern wurden alle Arbeiten bestens erledigt und durchgeführt. Sein Dank ging nicht nur an seine Vorstandskollegen, sondern auch an die Vereine mit deren Vorständen und Betreuer für die engagierte und geleitete Arbeit.         

Die Jahresberichte der einzelnen Fachbereiche waren den Vereinen im Vorfeld des Kreistages schon übersandt worden. Hier gab es keinerlei Beanstandungen, so dass deren inhaltliche Richtigkeit anerkannt wurde. Erfreulich aus heimischer Sicht, so Sportwart Hartwig Zinn, war die Meisterschaft der Damen des SV Nieder-Ofleiden in Verbandsliga und damit die verbundene sofortige Rückkehr in die Hessenliga, wo sie mit dem VfL Lauterbach die höchsten Vertreter des Kreises bilden. Glückwünsche gab es auch an die Damen der TTG Vogelsberg nach dem souveränen Sieg in der Bezirksoberliga und den Aufstieg in die Verbandsliga sowie an den Liga-Meister vom TV Angersbach und den TTC Grebenhain als Relegationssieger, die damit wieder in die Bezirksoberliga zurückkehren. In der gehen auch die Männer der TTTG Kirtorf/Ermenrod an den Start. Die waren aus der Hessenliga abgestiegen haben sich durch einige Abgänge nun neu formiert und zugleich auch den Rückzug in die Bezirksoberliga angetreten.     

Für den Nachwuchsbereich stand zuletzt ein Trio als Jugendausschuss mit Manuel Ludwig, Manfred Kuhlmann und Edgar Jöckel in der Verantwortung, das sehr engagiert arbeitet. Erfolge in Bezug auf die Steigerung der Qualität waren auch im letzten Jahr vor allem bei den Mädchen zu erkennen. Die Belohnung waren eine Vielzahl von sehr guten Ergebnissen mit Spitzenplätzen auf Bezirks- und Hessenebene. Bei den Jungen wird man weiterhin von den anderen Kreisen deutlich „abgehängt“.          

Kreisschiedsrichterwart Walter Diebel bedauerte, dass nicht alle Veranstaltungen mit Schiedsrichtern besetzt wurden. Kassenwart Rudolf Lochow hatte nach Prüfungslage einen perfekten Kassenbericht vorgelegt. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine saubere und korrekte Abrechnung. Als neue Kassenprüfer wurden Anke Böttner und Gerhard Greb gewählt.     

Durch den Sportwart sowie durch die Klassenleiter Klaus Kehl und Udo Völzing wurden die Meister und Staffelsieger bei den Herren sowie alle Meister im Schüler- und Jugendbereich durch Manfred Kuhlmann, Manuel Ludwig und Roland Hofmann mit ihren Urkunden ausgezeichnet. Letztlich noch die Meisterschaftsurkunden an den SV Nieder-Ofleiden und die TTG Vogelsberg bei den Damen sowie den TV Angersbach und die TTG Mücke II bei den Herren durch Kreiswart Udo Winkler.      

Die Vizepräsidentin Ingrid Hoos dankte zunächst dem Kreisvorstand für die geleistete Arbeit und die harmonische Zusammenarbeit. Sie berichtete darüber, dass in Hessen durch ein Bonussystem 10800 Euro an weibliche Jugendmannschaften ausgeschüttet wurden. Außerdem habe man im Bezirk drei Stützpunkte eingerichtet, wo auch Nachwuchskräfte aus dem Kreis gefördert würden. Hoos sprach auch darüber, dass die altersbezogene Spielberechtigung und hier im speziellen für Seniorenmannschaften ausgebaut werden soll. Hierbei kann ein Ü40-Spieler eine zweite Spielberechtigung für einen anderen Verein erhalten. Hoos gab ferner bekannt, dass die Zelluloidbälle weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Hier gebe es weiterhin keine Vorgaben von Verbandsseite. Ihr dringender Appell ging an die Vereine in der Mitgliederverwaltung von click-tt den aktuellen Verantwortungsbereich zu prüfen und zu korrigieren. „Hier gibt es viele Kartei-Leichen, die sollte man schleunigst entfernen“.      

Die Neuwahlen zum geschäftsführenden und erweiterten Vorstand ergaben folgendes Bild: Udo Winkler (Kreiswart), Hartwig Zinn (Sportwart), Rudolf Lochow (Kassenwart), Walter Diebel (Schiedsrichterwart), Hartwig Zinn (Pressewart), Edgar Jöckel (Jugendlehrwart), Manuel Ludwig, Manfred Kuhlmann und Edgar Jöckel (Kreisjugendausschuss). Klassenleiter Klaus Kehl und Udo Völzing sowie Manfred Kuhlmann, Manuel Ludwig und Roland Hofmann für den Nachwuchsbereich. Klaus Kehl (Kreis-Admin). Die Wahlen zum Bezirksrat im kommenden Jahr im Main-Kinzig-Kreis ergaben folgendes Bild: Hartwig Zinn, Udo Winkler, Manuel Ludwig, Armin Müth.          

Ausführlich und detailliert wurden von Sportwart Hartwig Zinn, Klaus Kehl und Klassenleiter Manfred Kuhlmann für den Nachwuchsbereich die neuen Klasseneinteilungen auf Kreisebene im Aktivenbereich sowie bei den Nachwuchsklassen vorgestellt. Die Klassenstruktur wurde weiter fortgesetzt, so dass ab der kommenden Saison am 10. /11. September der Start beginnen kann. Der Sportwart erinnerte noch einmal daran, dass die Einteilung nachvollziehbar und erklärbar und zudem als Ganzes von der Gemeinschaft betrachten werden muß“. Manfred Kuhlmann berichtet von der Einteilung im Jugendbereich. Auch sein Appell war klar und deutlich, noch mehr und verstärkt tätig zu werden, um den rückläufigen Trend entgegen zu wirken.        

                        

Veranstaltungen:

Kreiseieinzelmeisterschaften Damen und Herren am 3.4. September (TGV Schotten); Kreiseinzelmeisterschaften Schüler und Jugend 17. /18. September in Nieder-Ohmen (TTG Mücke); Kreispokalendrunde Schüler und Jugend am 10. Dezember in Engelrod (SV Dirlammen); Kreisrangliste Damen und Herren am 7./8. Januar 2017 (TTG Vogelsberg); Kreisvorrangliste der Schüler und Jugend am 14./15. Januar 2017 in Ulrichstein (TSV Wohnfeld); Kreispokalendrunde der Herren am 22. Januar 2017 (TTG Büßfeld); Kreisjahrgangsmeisterschaften 4. Februar 2017 in Herbstein (TTG Vogelsberg); Kreisendrangliste der Schüler und Jugend am 4./5. März 2017 in Ulrichstein (TSV Wohnfeld); Kreisminimeisterschaften am 11. März 2017 (TV Frischborn); Kreismannschaftsmeisterschaften 29.4.2017 in Lauterbach (VfL Lauterbach), Kreistag am 20. Juni 2017 in Wallenrod.      

Folgende Veranstaltungen konnten nicht vergeben werden: Bezirkspokalendrunde Damen und Herren (16 Tische) am 19.3.2017; Bezirksvorrangliste Schüler und Jugend (16 Tische) am 13. /14. Mai 2017; Hessische Pokalendrunde Damen und Herren (16 Tische) am 1. und 2. April 2017. Bewerbungen unter Beachtung der Vorgaben hierfür können bis zum 30. Juni an den Sportwart gerichtet werden.      

 

Klasseneinteilung für die Saison 2016/2017.                    

Kreisliga 1 (12 Mannschaften): TTC Hergersdorf (Ab), TTG Kirtorf/Ermenrod 3 (Z), TTG Mücke III, TV Helpershain, TTC Vockenrod II, TTV Heimertshausen II, TTG Schadenbach II, TSV Groß-Eichen, TTC Vockenrod III, TTG Büßfeld III (Auf), TGV Schotten 3 (Auf), SV Ruppertenrod (Auf).

Kreisliga 2 (11): SG Freiensteinau (Ab), TSG Schlitz, SG Landenhausen II, TTG Vogelsberg II, TSV Altenschlirf II, TGV Schotten II, SV Dirlammen, SV Stockhausen, TV Angersbach III, TSV Ilbeshausen II, TTC Grebenhain II (Auf).    

1. Kreisklasse 1 (12): TTC Eudorf/Altenburg (Ab), KSG Maulbach (Ab), TTG Kirtorf/Ermenrod III (Z), TTG Mücke IV (Z), SSV Lardenbach/Klein-Eichen II, TV Grebenau II, SV Nieder-Ofleiden, TTC Wettsaasen, TTV Heimertshausen III, TSV Groß-Eichen II, TV Helpershain II, TTG Mücke V.      

Kreisklasse 2 (12): TV Frischborn II (Ab), SV Rixfeld II (Ab), TSV Altenschlirf III, HAS Heblos, KSC Volkartshain, VfL Lauterbach III, Spvgg. Sandlofs, SG Freiensteinau II, SV Dirlammen II, TV Angersbach IV, Spvgg. Hartmannshain/Herchenhain (Auf), TTG Vogelsberg 3 (Releg-Auf).    

2. Kreisklasse 1 (10): TTV Heimertshausen IV, TTG Büßfeld IV, TTG Schadenbach III, TTC Eudorf/Altenburg II, TV Grebenau III, SV Nieder-Ofleiden II, FC Mücke, TTG Büßfeld V, TTG Mücke VI (NEU), TSV Groß-Eichen III (NEU).  

2. Kreisklasse 2 (9): SV Stockhausen II (Ab), TTC Hergersdorf II (Ab), SV Dirlammen III, TV Eichelhain, SG Landenhausen III, TV Frischborn III, HAS Heblos II, TTV Heimertshausen V, TSV Wallenrod II (NEU).    

2. Kreisklasse 3 (8): TTV Busenborn, SV Rixfeld III, SG Burkhards, TSV Altenschlirf IV, TGV Schotten IV, TV Helpershain III, Spvgg. Hartmannshain/Herchenhain II (NEU), TTC Grebenhain III (NEU).        

3. Kreisklasse 1 (9): TTC Vockenrod IV, TTC Wettsaasen II, TTG Schadenbach IV, TTC Eudorf/Altenburg III, SV Ulrichstein II, SV Stockhausen III, KSG Maulbach II, SV Dirlammen V, TTV Busenborn II.

3. Kreisklasse 2 (10): TTG Vogelsberg IV, VfL Lauterbach IV, TSG Schlitz II, SV Stockhausen IV, SV Dirlammen IV, Spvgg. Sandlofs II, SV Rixfeld IV, TSV Ilbeshausen III, KSC Volkartshain II, SG Burkhards II.      

Nachwuchsklassen:

Jugend Kreisliga (8): HAS Heblos, TV Grebenau, TTC Eudorf/Altenburg, TV Helpershain, SG Freiensteinau, TTG Mücke, TGV Schotten, SV Nieder-Ofleiden (Klassenleiter Manfred Kuhlmann).                 

Jugend Kreisklasse (8): TTV Heimertshausen, KSC Volkartshain, TTC Grebenhain, TSV Groß-Eichen (wJ), TTG Schadenbach, TTG Büßfeld II, TSG Schlitz, HAS Heblos II (Klassenleiter Manfred Kuhlmann).             

Schüler-A-Kreisliga (7): SV Dirlammen, SG Freiensteinau, SV Rixfeld, TTG Vogelsberg, VfL Lauterbach, TV Grebenau, HAS Heblos (Klassenleiter Roland Hofmann).           

Schüler-A Kreisklasse (6): SV Nieder-Ofleiden, TSV Altenschlirf, TTG Kirtorf/Ermenrod (SiA), TSV Ilbeshausen, TTG Büßfeld (SiA), TV Frischborn (Klassenleiter Roland Hofmann).                  

Schüler-B Kreisliga (8): TV Angersbach, SV Dirlammen, TSV Altenschlirf, TTV Busenborn, TSG Schlitz, TTC Grebenhain, TTG Schadenbach, TGV Schotten (Klassenleiter Manuel Ludwig).          

Schüler-B Kreisklasse (7): TTV Heimertshausen, SV Nieder-Ofleiden, TV Frischborn, TSV Wohnfeld, TV Grebenau, TTG Büßfeld, TSV Groß-Eichen (Klassenleiter Manuel Ludwig).               .

Schüler-C Kreisklasse (10): TTV Busenborn, TTV Heimertshausen, TSV Wohnfeld, TSV Groß-Eichen, TV Grebenau, TTG Vogelsberg III, SV Nieder-Ofleiden, TTG Vogelsberg II, TTG Vogelsberg I, SV Nieder-Ofleiden II (Klassenleiter Manuel Ludwig).            

 

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreistag 2016