Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreisrangliste der Schüler und Jugend 2017, Teil 1

Ulrichstein -  Der TSV Wohnfeld war auch diesmal wieder in Ulrichstein der Ausrichter der Tischtennis-Kreisvorrangliste der Schüler und Jugend. Insgesamt wurden bei 68 Meldungen die Vorjahreszahlen (65) etwas übertroffen. Da nicht alle Turnierfelder voll besetzt waren, wurde bis auf die B-Schüler in allen anderen Turnierklassen, weil weniger als zwölf Teilnehmer am Start waren, gleich die Endrangliste ausgespielt. Bei den B-Schülern wird nun am 04. März an gleicher Stelle in Ulrichstein im maximalen „Top-Zwölfer-Feld“ mit den Qualifizierten der letzte Ranglistensieger ausgespielt. Daraus ergeben sich dann ebenfalls die Qualifikanten für die Bezirksvorrangliste am 13. und 14. Mai diesen Jahres. Hier steht der Austragungsort allerdings noch nicht genau fest, weil der vorgesehene Ausrichter, der Vogelsbergkreis diese Veranstaltung wieder an den Bezirk zurückgegeben hatte, weil sich kein Ausrichter gefunden hatte.    

Sehr schwach besetzt war mit nur sechs Teilnehmern das Turnierfeld bei der männlichen Jugend, wobei ein weiterer Rückgang gegenüber dem Vorjahr (10) zu erkennen war. Am Ende konnte Dario-Luca Flörsch vom TSV Altenschlirf seinen Titel aus dem Vorjahr auch diesmal ohne Niederlage verteidigen. Letztlich auch erwartungsgemäß vor drei punktgleichen (3:2) Spielern, die von Jannik Schultheiß von der TTG Büßfeld angeführt werden und von Mirco Pfohl und Nils Eschenbach komplettiert werden. Auf Rang fünf William Wahl, der sich aufgrund der Quote (5) ebenfalls noch für den Bezirk qualifizieren konnte.     

Nachdem im letzten Jahr nur eine Spielerin bei der weiblichen Jugend gemeldet hatte und der Wettbewerb darauf hin gestrichen wurde, war das Teilnehmerfeld mit acht Spielerinnen diesmal wieder erfreulich gut besetzt. Die Hälfte davon konnte das direkte Ticket für den Bezirk lösen. Am Ende war es Maike Sturm vom TSV Altenschlirf, die ganz oben zu finden war. Jedoch war der Zieleinlauf nur durch die knapp besseren 20:4-Sätze gesichert worden, denn auch Yvonne Pfohl (20:5) und Luisa Eckert (19:9) hatten am Ende 6:1-Siege auf ihrem Konto. Während Maike Sturm nach fünf Sätzen den Vorteil von der Zweiten Yvonne Pfohl anerkennen mußte, verlor die Spielerin der TTG Vogelsberg ebenfalls mit 2:3 gegen die Mannschaftskollegin Luisa Eckert. Die wiederum hatte mit 3:1 das Nachsehen gegen Maike Sturm. Das Quartett für den Bezirk komplettierte Hannah Müller von den „Hasen“ aus Heblos mit 4:3-Siegen.              

Bei den A-Schülern war das Starterfeld von zuletzt acht Teilnehmern, diesmal mit elf Nachwuchsspielern durchaus gut besetzt. Am Ende war es der B-Schüler Jonas Stier vom SV Dirlammen, der ohne Niederlage diese Konkurrenz gewinnen konnte. Mit gestaffelten Ergebnissen folgten William Wahl (4:1), Attila Pilz (3:2) und Jonas Gemmer (2:3) und konnten sich damit ebenso für den Bezirk qualifizieren wie der Fünfte Julian Rockel.                

Bedingt durch den Alterssprung und auch die Freistellungen durch den Bezirk war das Teilnehmerfeld bei den A-Schülerinnen auf sechs Spielerinnen geschrumpft. Für die vier Besten sollte es dann auch für den Bezirk reichen. Bei Anastasia Dietz vom TSV Groß-Eichen zeigte die Leistungskurve zuletzt schon verstärkt nach oben. So war es schließlich auch nicht verwunderlich, dass sie sich gegen den „Rest des Feldes“ sehr deutlich abheben konnte. Lediglich gegen die Drittplatzierte Isabel Lind mußte sie bei ihrem Dreisatzsieg in allen Sätzen über die volle Distanz gehen, um zu gewinnen, womit letztlich auch ihre Satzbilanz mit 15:0 absolut sauber blieb. Den zweiten Rang erkämpfte sich Verena Stertz vom SV Dirlammen, nachdem sie die entscheidende Partie gegen Lind mit 3:1 gewonnen hatte. Und auch für Lea Maria Wahl sollte der vierte Rang, trotz der 2:3-Spiele noch für den Bezirk reichen.              

Bei den B-Schülerinnen hatte der Vogelsbergkreis zwei Freistellungen. Und trotzdem konnten sich von den acht Starterinnen letztlich vier für den Bezirk qualifizieren. Diese Aufgabe konnte am Ende Michelle Sawatzky vom TSV Groß-Eichen am besten lösen. Die junge Nachwuchsspielerin zeigte sich in allen Spielen teils sehr klar überlegen und mußte lediglich in der Partie gegen die Drittplatzierte Carolin Röhrich (5:2) von der TTG Schadenbach über fünf Sätze gehen, ehe nach dem knappen 11:9 am Ende die Bilanz bei 21:2-Sätzen sauber blieb. Zwischen diesen beiden Spielerinnen belegte Anna Eifert (6:1) den zweiten Platz. Mit diesen drei Treppchen-Spielerinnen konnte noch Fiona Malkus von der TTG Kirtorf/Ermenrod als Vierte den Sprung in den Bezirk schaffen.                    

Bei den C-Schülern (5) war ein Rückgang des Teilnehmerfeldes (8) zu erkennen. Aufgrund der Vierer-Quote konnten sich aber fast alle Spieler qualifizieren und müssen sich nun im Bezirk ihren Gegnern stellen. Am Ende hatte Lukas Zentgraf seine Aufgaben mit 4:0-Siegen am besten gelöst. Und auch die nachfolgenden Spieler Nils Ratz, Lukas Ohlemutz und Silas Schött schafften auf Anhieb erstmals die Qualifikation.       

Nach dem Teilnehmertief (3) im letzten Jahr, waren diesmal gleich neun teils sehr junge Nachwuchsspielerinnen bei den C-Schülern zu ihrem ersten Kräftemessen auf dieser Ebene erschienen. Eine der kleinsten Persönlichkeiten in diesem Feld war Dorothea Mohr von der TTG Vogelsberg, die am Ende mit 8:0-Siegen und 21:1-Sätzen das Feld klar anführte und ihr Potential schon einmal aufzeigte. Sie verwies ihre Vereinskolleginnen Mathilda Greb und Laura Bernhard sowie Greta Schwandner vom TSV Wohnfeld sehr deutlich auf die weiteren Qualifikationsplätze.                

Das stärkste Teilnehmerfeld (15) war bei den B-Schülern angesagt. Eingeteilt in drei Fünfergruppen konnten sich hieraus die jeweils vier Besten für die Endrangliste qualifizieren, wo dann im Zwölferfeld der Sieger bzw. die sechs Qualifikanten für den Bezirk gesucht werden. In Ulrichstein jedenfalls konnten „alle Favoriten“ ihre Ziele erreichen und das erste Auswahlverfahren überstehen (siehe nachfolgende Ergebnisse). 

Schüler B Einzel (15). Die jeweils vier erstplatzierten Spieler sind für die Endrangliste am 4. März in Ulrichstein qualifiziert:

Gruppe 1: Jonas Stier 4:0 und 12:0 (SV Dirlammen), 2. Niklas Seibert 3:1 und 9:4 (TTG Schadenbach), 3. Jona Kapp 2:2 und 7:8 (TSV Altenschlirf), 4. Nils Philipp 1:3 und 5:9 (SV Dirlammen), 5. Dominik Jost 0:4 und 0:12 (TSV Wohnfeld). Gruppe 2: 1. Simon Schneider 4:0 und 12:2 (TTG Vogelsberg), 2. Johannes Deuchert 3:1 und 9:4 (TSV Altenschlirf), 3. Elias Groh 2:2 und 9:6 (TSV Wohnfeld), 4. Maximilian Wecker 1:3 und 3:9 (TSV Wohnfeld), 5. Friedrich Albert Peppler 0:4 und 0:12 (SV Dirlammen). Gruppe 3: 1. Noah Groh 4:0 und 12:3 (TSV Wohnfeld), 2. Lukas Dietz 3:1 und 10:6 (TSV Wohnfeld), 3. Noah Fischer 2:2 und 10:6 (TSV Groß-Eichen), 4. Elias Moog 1:3 und 4:10 (SV Dirlammen), 5. Frederik Stier 0:4 1:12 (SV Dirlammen).  

 

Endranglistenplatzierungen 2017

Männliche Jugend:
1. Dario Luca Flörsch, TSV 1951 Altenschlirf
2. Jannik Schultheiß, TTG Büßfeld 1974
3. Mirco Pfohl, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
4. Nils Eschbach, TSV 1951 Altenschlirf
5. William Wahl, VfL 1919 Lauterbach
6. Vincent Narz, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.

 

Schüler A:
1. Jonas Stier, SV Dirlammen 1963
2. William Wahl, VfL 1919 Lauterbach
3. Attila Pilz, TTG Schadenbach
4. Jonas Gemmer, TTG Schadenbach
5. Julian Rockel, SV Dirlammen 1963
6. Nils Eidmann, TSV 1951 Altenschlirf
7. Noah Fischer, TSV 1913 Groß-Eichen
7. Roman Romanyuk, TTG Schadenbach
9. Wanja Henri Jost, TSV 1913 Groß-Eichen
9. Jonas Roth, SV Dirlammen 1963
11. Tim Stock, SV Dirlammen 1963

 

Schüler C:
1. Lukas Zentgraf, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
2. Nils Ratz, TV Frohsinn Grebenau
3. Lukas Ohlemutz, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
4. Silas Schött, SV 1949 Rixfeld
5. Johannes Hennings, TSV 1913 Groß-Eichen

 

Weibliche Jugend:
1. Maike Sturm, TSV 1951 Altenschlirf
2. Ivonne Pfohl, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
3. Luisa Eckert, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
4. Hannah Müller, Spvgg.1951 HAS Heblos
5. Lena Eckert, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
6. Anastasia Dietz, TSV 1913 Groß-Eichen
7. Josefine Eifert, Spvgg.1951 HAS Heblos
8. Isabell Rockel, Spvgg.1951 HAS Heblos
 
 

Schülerinnen A: 
1. Anastasia Dietz, TSV 1913 Groß-Eichen
2. Verena Stertz, SV Dirlammen 1963
3. Isabel Lind, TTC 2009 Grebenhain
4. Lea Maria Wahl, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
5. Charlotte Deuchert, TSV 1951 Altenschlirf
6. Lena Kapp, TSV 1951 Altenschlirf

 

Schülerinnen B:
1. Michelle Sawatzky, TSV 1913 Groß-Eichen
2. Anna Eifert, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
3. Caroline Röhrich, TTG Schadenbach
4. Fiona Malkus, TTG Kirtorf-Ermenrod
5. Anna Dörr, TSV 1951 Altenschlirf
6. Amelie Christen, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
7. Neele Gerch, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
8. Angelina Korell, TTG Kirtorf-Ermenrod

 

Schülerinnen C:

1. Dorothea Mohr, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
2. Mathilda Greb, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
3. Laura Bernhard, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
4. Greta Schwandner, TSV 1975 Ulrichstein-Wohnfeld
5. Lana Götz, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
6. Lea Glitsch, TSV 1975 Ulrichstein-Wohnfeld
7. Mila Weidenbörner, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.
8. Nele Frick, TV Frohsinn Grebenau
9. Charlotta Heide, TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain 2015 e.V.

 

 

Mnnliche Jugend 

Bei der männlichen Jugend konnte Dario Luca Flörsch (TSV Altenschlirf) seinen Titel auf dem Vorjahr verteidigen. Jannik Schultheiß, Mirco Pfohl, Nils Eschenbach und William Wahl (alle von rechts) lösten ebenfalls das Ticket für den Bezirk.  

 

Weibliche Jugend komp 

Bei der weiblichen Jugend belegten Maik Sturm, Yvonne Pfohl, Luisa Eckert und Hannah Müller (von links) die ersten Plätze und sind für den Bezirk qualifiziert.  

A Schler komp 

Sie setzten sich am Ende unter den elf Teilnehmern bei den A-Schülern durch und sind für die Bezirksvorrangliste qualifiziert. Jonas Stier, William Wahl, Attila Pilz, Jonas Gemmer und Julian Rockel (alle von links).        

 

 A Schlerinnen komp

 Bei den A-Schülerinnen gewann Anastasia Dietz vom TSV Groß-Eichen (alle von links) vor Verena Stertz vom SV Dirlammen und Isabel Lind vom TTC Grebenhain.  

            

B Schlerinnen 

Michelle Sawatzky vom TSV Groß-Eichen war bei den B-Schülerinnen die dominierende Spielerin. Sie verwies Anna Eifert von der TTG Vogelsberg, Caroline Röhrich von der TTG Schadenbach und Fiona Malkus von der TTG Kirtorf/Ermenrod (alle von rechts) auf die weiteren Qualifikationsplätze.           

                             

C Schlerinnen komp 

Bei den C-Schülerinnen war am Ende die Kleinste zugleich die Größte. Es siegte (von links) Dorothea Mohr von der TTG Vogelsberg vor ihren Vereinskolleginnen Mathilda Greb und Laura Bernhard sowie Greta Schwandner vom TSV Wohnfeld.        

 

 

Besucherstatistik

Heute 29

Gestern 32

Woche 61

Monat 687

Besucher seit dem 01.03.2013 350006

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreisrangliste der Schüler und Jugend 2017, Teil 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen