Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreispokal-Endrunde Damen und Herren

Büßfeld  -  Bei der TTG Büßfeld wurde ein weiteres Male die Endrunde um den Kreispokal ausgetragen. Für diese Endrunde hatten sich über mehrere Vorrundenspieltage die jeweils zwei besten Mannschaften für die Endspiele qualifizieren können. Dabei konnte der TTC Hergersdorf sich jetzt den Titel in der Kreisliga sichern. Der SSV Lardenbach/Klein-Eichen II (1.Kreisklasse), die SG Burkhards (2. Kreisklasse) und der TTC Wettsaasen II (3. Kreisklasse) sind die weiteren Titelträger, die nun den Kreis bei der Bezirkspokalendrunde am 19. März in Flieden vertreten werden.            

In der Kreisliga hatten sich der Tabellenführer der Liga 1, der TTC Hergersdorf und die TSG Schlitz von Liga 2 qualifizieren können. Dabei waren die Schlitzerländer als Titelverteidiger angereist. In der gleichen Besetzung mit Markus Patrick-Siebert, Dieter Freudenreich und Michael Peiker angetreten, war der Gegner vom TTC Hergersdorf diesmal allerdings eine Nummer zu groß. Der war ebenfalls in Besetzung angereist und eröffnete durch einen Dreisatzsieg von Christian Donath gegen Patrick Markus Siebert und einen knappen 11:9-Fünfsatzsieg von Edgar Ruhl gegen Dieter Freudenreich. Im dritten Einzel dann der Punkt von Michael Peiker gegen Frank Richtberg. Peiker ließ dabei nichts anbrennen und siegte nach drei Sätzen. Im nachfolgenden Doppel fiel dann schon die Vorentscheidung. Die Paarung Ruhl/Donath gewann zunächst mit 12:10 und dann deutlich mit 11:4. Im dritten Satz dann wieder ein knappes 11:9 der beiden Hergersdorfer zum 3:1-Zwischenstand. Und trotzdem ging das nachfolgende Einzel der beiden Spitzenspieler über fünf Sätze. Siebert hatte mit 11:9 und 11:3 zweimal vorgelegt, bevor Ruhl mit 11:6 und ebenfalls 11:3 jeweils ausgleichen konnte. Und auch der Entscheidungssatz endete mit einem 11:3, wobei Ruhl den besseren Endspurt hinlegte, sein Team mit 4:1 zum Titelgewinn und damit auf die Bezirkspokalspiele beförderte.           

In der 1. Kreisklasse hatte sich der letztjährige Finalist vom SSV Lardenbach/Klein-Eichen II auch diesmal wieder fürs Endspiel qualifizieren können. Nachdem im letzten Jahr mit dem 0:4 gegen den TTC Grebenhain II nichts zu holen war, drehte man diesmal vom Ergebnis her den Spieß um. 4:0 hieß es am Ende gegen den Finalgegner vom TTC Eudorf/Altenburg. Beide Teams stehen derzeit noch ganz vorne in der Tabelle der 1. Kreisklasse 1 und kämpfen noch um den Staffelsieg. In Büßfeld jedoch war Lardenbach/Klein-Eichen II die bestimmende Mannschaft. Allerdings waren bis auf weniger Ausnahmen alle Satzausgänge sehr knapp gewesen, letztlich aber immer mit dem besseren Ende für den SSV. So auch beim 13:11-Fünfsatzsieg von Dieter Ruppel gegen Peter Zinn, wobei der Altenburger zweimal nach Sätzen geführt hatte. Thorsten Adamek mit 3:0 gegen Philipp Bauer und Robin Zinkowski mit dem 3:1 gegen Maximilian Spahn brachten den SSV klar mit 3:0 nach vorne. Im Schlußdoppel dann noch ein Viersatzsieg von Ruppel/Zinkowski und das Spiel war entschieden.              

Das Endspiel der 2. Kreisklasse bestritten zwei Teams aus dem hohen Vogelsberg. Hier hatten sich die SG Burkhards und der TTV Busenborn über vier Vorrundenspieltage für das Finale qualifizieren können. Nachdem die SG Burkhards im letzten Jahr im Halbfinale noch gescheitert war, sollte es diesmal besser laufen. Der souveräne Tabellenführer der 2. Kreisklasse 3 verlor durch Hans-Dieter Müller mit zwar nach fünf Sätzen gegen Natascha Rahn das erste Spiel, konnte parallel dazu aber durch Arnold Haas mit ebenfalls 3:2 gegen Holger Becker wieder den Ausgleich erzielen. Der nachfolgende Viersatzerfolg von Otfried Haas gegen Volker Gebhardt war dann schon richtungsweisend. Und nach dem 3:1 von Müller/A.Haas gegen Becker/Rahn war die Vorentscheidung gefallen. Im Einser-Duell setzte sich dann Hans-Dieter Müller mit dem knappen Viersatzsieg gegen Holger Becker durch und sicherte seinem Team den umjubelten Pokalerfolg.            

Zu einer Pokalverteidigung durch den TTC Wettsaasen II kam es in der 3. Kreisklasse. Der Tabellenführer in der Meisterschaftsrunde der Staffelrunde 1 zeigte sich gegen den TTV Busenborn II von Beginn an klar überlegen. Drei teils klare Dreisatzsiege von Patrick Bott gegen Herfried Appel sowie von Rene und Andre Herzberger gegen Marcel Stumpf und Stefan Viehl ließen kaum Spielraum für ein anderes Resultat. Und auch im nachfolgenden Doppelspiel ließ der Tabellenführer nichts anbrennen. Die Satzergebnisse fielen zwar knapper aus, der Viersatzsieg von R.Herzberger/Grün gegen Stumpf/Viehl war am Ende dann mit 11:6 aber dennoch klar.      

 

Kreisliga Hergersdorf 

In der Besetzung Edgar Ruhl, Christian Donath und Frank Richtberg (v.l.) gewann der TTC Hergersdorf in Büßfeld bei der Kreispokalendrunde den Titel in der Kreisliga und darf nun am 19. März auf die Bezirkspokalspiele nach Flieden fahren und den Vogelsbergkreis vertreten.      

 

.1.Kreisklasse Lardenbach2 

Im Endspiel der 1. Kreisklasse standen sich der TTC Eudorf/Altenburg mit Peter Zinn, Philipp Bauer und Maximilian Spahn sowie der SSV Lardenbach/Klein-Eichen II mit Thorsten Adamek, Dieter Ruppel und Robin Zinkowski (alle von links) gegenüber. Über den Pokalsieg seines SSV freut sich stolz der kleine Moritz Adamek.

 

2.Kreisklasse Burkhards 

Mit einem 4:1-Sieg gegen den TTV Busenborn konnte die SG Burkhards (von links) mit Otfried Haas, Hans-Dieter Müller und Arnold Haas den Kreispokal in der 2. Kreisklasse gewinnen und sich damit für den Bezirkspokal qualifizieren.  

 

3.Kreisklasse Wettsaasen2I

 

Der TTC Wettsaasen II gewann in 3. Kreisklasse mit Andre Herzberger, Patrick Bott, Bernd Grün und Rene Herzberger (v.l.) mit 4:0 gegen den TTV Busenborn II und verteidigte damit den Titel aus dem letzten Jahr.      

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreispokal-Endrunde Damen und Herren