Vinaora Nivo Slider 3.x
Konzentriert und blitzschnell (Lena Eckert)

Kreisjahrgangsmeisterschaften 2008

Frischborn - Sieht man einmal von der äußerst schwachen Beteiligung in der Altersklasse 1 und 2 der Mädchen ab, so waren die Tischtennis-Jahrgangsmeisterschaften am Sonntag in Frischborn trotzdem noch gut besucht und konnten mit 38 Meldungen um eine Person noch übertroffen werden. Alle Sieger und bereits Vornominierten werden nun am 27. April im Main-Kinzig-Kreis beim TV Groß-Krotzenburg um den Bezirks-Jahrgangstitel kämpfen. Hierfür konnten sich die jeweils fünf Erstplatzierten qualifizieren.

In der Altersklasse 2 der Mädchen belegten Laura Stein, Lena Plantenberg und Madeline Walther (alle vom TSV Ilbeshausen) die ersten Plätze.
In der Altersklasse 2 der Mädchen belegten Laura Stein, Lena Plantenberg und Madeline Walther (alle vom TSV Ilbeshausen) die ersten Plätze.

Von Seiten des TV Frischborn wurde diese Veranstaltung mit den Verantwortlichen im Kreis gut abgewickelt.

Insgesamt sieben (Vorjahr 15) Spieler bewarben sich bei den Jungen der Altersklasse 3 um die fünf Startplätze auf Bezirksebene. Aufgrund des Teilnehmerfeldes entschloss man sich hier im System Jeder gegen Jeden spielen zu lasen. Mit 6:0-Siegen und souveränen 18:0-Sätzen war Till Hofmann vom SV Nieder-Ofleiden nicht bei zukommen. Er verwies Felix Konieczny vom TV Frischborn mit 5:1 und 15:3 auf den zweiten Platz, gefolgt von Hendrik Bräutigam vom TTV Heimertshausen mit 4:2 und 12:6. Maximilian Köhler (Frischborn) und Luca Philipp (Dirlammen) belegten die Plätze vier und fünf, vor Niklas Brumund und Björn Wahl vom TV Frischborn.

Bei den Mädchen in der Altersklasse 3 kämpften sechs (7) Spielerinnen um die Fahrkarten für den Bezirk. Auch hier setzte sich letztlich die Favoritin erfolgreich durch. Wiebke Rühl vom TV Frischborn gewann mit 5:0 und 15:3 alle ihre Spiele und wurde erstmals Jahrgangsmeisterin. Ihre schärfste Widersacherin Johanna Dörr vom SV Nieder-Ofleiden kam mit 4:1 und 13:5 auf Rang zwei vor Leonie Füg von der SG Landenhausen mit 3:2 und 11:6-Sätzen. Desire Haberstock vom SV Nieder-Ofleiden landete schließlich auf Rang vier, noch vor Julia Füg aus Landenhausen und Alicia Hill vom TV Frischborn.

Bei den Jungen in der Altersklasse 2 waren fünf Spieler (11) erschienen, die sich im Nachhinein auch alle für die Bezirks empfehlen konnten. Überlegen hierbei die Leistung von Denis Özcan vom TV Frischborn mit seinen 4:0-Siegen bei 12:0-Sätzen. Mit Robin der Haan vom SV Nieder-Ofleiden folgte sein härtester Konkurrent mit 3:1 und 9:3. Lukas Volz vom SV Dirlammen hatte letztlich mit 2:2 eine ausgeglichene Bilanz. Auf Rang vier und fünf folgen dann Julius Löffler und Luca Stein vom TSV Ilbeshausen.

Lediglich drei Mädels (2) waren insgesamt in der Altersklasse 2 erschienen, die zudem alle vom TSV Ilbeshausen gestellt wurden. Am Ende hatte sich Laura Stein mit 3:1 gegen Lena Plantenberg und mit 3:2 gegen Madeline Walther durchgesetzt, die dann auch in dieser Reihenfolge die Plätze zwei und drei belegten.

Das größte Turnierfeld mit 15 Startern (1) stellte die Altersklasse 1 der Jungen. Hier konnten sich am Ende abzüglich der Freistellungen nur noch drei Spieler für den Bezirksentscheid qualifizieren. In vier Gruppen eingeteilt wurden hier zunächst die acht Teilnehmer für das Viertelfinale ermittelt. Daraus ergaben sich nachfolgende Ergebnisse im Halbfinale. Leon Stamm (Groß-Eichen) setzte sich gegen seinen Bruder Titus Stamm mit 3:1 durch und Lukas Konieczny (Frischborn) mußte nach drei Sätzen an Merlin Giannadakis (Homberg) abgeben. Im „Verlierer-Duell“ wurde dann noch der dritte Teilnehmerplatz ausgespielt. Dabei gewann Titus Stamm mit 3:1 gegen Konieczny und erfüllte damit die Vorgaben für den Bezirk. Im Endspiel setzte sich dann Leon Stamm mit einem Viersatzsieg gegen Merlin Giannadakis durch und wurde Kreisjahrgangsmeister.

Eine Starterin mehr als im Vorjahr (1) gab es bei den Mädchen dieser Altersklasse 1. Dabei kam es gleich zum „Endspiel“. Und wie schon bei der Rangliste setzte sich die Nummer eins Nadja Dörr vom SV Nieder-Ofleiden gegen die Nummer zwei Christina Spick vom SV Herbstein durch. Diesmal allerdings schon nach drei Spielsätzen.

Besucherstatistik

Heute 29

Gestern 32

Woche 61

Monat 687

Besucher seit dem 01.03.2013 350006

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Aktuelle Seite: Startseite Ergebnisse Kreisjahrgangsmeisterschaften 2008
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen